> > Neue Schutzausrüstung

Die Feuerwehr Norderstedt erhält neue Einsatzschutzkleidung basierend auf dem aktuellem Stand der Technik. Die Kameraden werden noch im Dezember 2015 vollständig mit den modernen Schutzanzügen ausgestattet. Auch die Optik setzt neue Maßstäbe.

2003 erhielt die Feuerwehr Norderstedt mit Ihren ca. 300 Einsatzkräften das letzte Mal neue Schutzkleidung. Die Kleidung wurde täglich beansprucht und hat ihre Träger vor allen äußeren Einflüssen geschützt. Der Verschleiß ging aber nicht an ihr vorbei, sodass sich die Reparaturen häuften. Aufgrund dessen, dass die Reparaturen oftmals nur im Werk des Herstellers durchgeführt werden konnten, war die Ausrüstung für die Dauer der Reparatur nicht verfügbar.

Der neue Schutzanzug „FireExplorer“ der österreichischen Firma Texport bietet den Kameraden Schutz auf hohem Niveau vereint mit optimalem Funktionsumfang:

  • Höherer Schutz bei direktem Flammkontakt (Flashover)
  • Höherer Schutz vor Hitzestrahlung
  • Sehr angenehmer Tragekomfort
  • Bessere Atmungsaktivität
  • Wasserdicht durch Membrane
  • Wartungsfreundlichkeit
  • Weniger Verschleiß durch moderne Textilien
  • Schnelle Reparaturen durch eine lokal eingewiesene Schneiderei
  • Integriertes Rettungssystem als Ersatz für den Feuerwehr Haltegurt
  • Uvm.

 

 

 

Sieh dir die neue Einsatzkleidung im Detail an. Führe deine Maus über die Bilder um die Details erkennen zu können. (Bei Touch-Geräten etwas länger mit dem Finger auf das Bild tippen)